Zurück zur Übersicht

Spielzeugfreie Zeit

Kinder erforschen ganz unbedarft Alltagsgegenstände und deren Möglichkeiten, neu entdeckt und kombiniert zu werden. Was ist Gegenstand der Spielzeugfreien Zeit und passt sie in unser pädagogi-sches Konzept? Was kann in diesem Prozess meine Aufgabe als Fachkraft sein und wer muss noch „mit ins Boot“?
Sie sind herzlich eingeladen, zu denken, zu fragen und zu handeln. Seien Sie sicher: Die Entdeckung eigener Kreativität macht fröhlich und unser professionelles Handeln in der Praxis spürbar.

Bitte eine große Tüte „Krempel“ mitbringen.

Jetzt anmelden