Zurück zur Übersicht

"Vorschule" - ohne Druck für alle!

Alle Kinder sollen zu einem bestimmten Zeitpunkt schulfähig sein. Dies ist eine weit verbreitete Meinung, an der es scheinbar „nichts zu rütteln“ gibt, gerade in Zeiten in denen die Schulen zumeist noch nicht bereit sind „kindfähig“ zu werden.  Doch was genau ist unter dem Begriff Schulfähigkeit zu verstehen und anhand welcher Merkmale können wir sie beurteilen? In dieser Fortbildung soll es um diese und weitere Aspekte der „Vorschulbildung“ in Kindertagesstätten gehen – wo  beginnt sie und wo sind ihre Grenzen? Inwieweit kann die frühkindliche Bildungsförderung die Schulfähigkeit der Kinder überhaupt verändern? Welche Verantwortung kommt uns Pädagogen dabei zu? Oder gibt es Aspekte der klassischen Vorschularbeit, die es einmal von Grund auf zu überdenken gibt? Diese und weitere Fragen werden uns durch den Tag zum Thema „Vorschule – ohne Druck“ leiten.

Jetzt anmelden