Zurück zur Übersicht

Zusatzqualifizierung für Leitungskräfte

Pädagogische Verantwortung wahrnehmen

Die pädagogische Verantwortung liegt insbesondere in den Händen der Leiter*innen!

Sie beobachten das Verhalten der Erzieher*innen gegenüber den Kindern und müssen Unklarheiten, Unsicherheiten und Grenzüberschreitungen ansprechen!

Themen, an denen die Wahrnehmung dieser Verantwortung besonders deutlich wird:

1.   Kinderrechte

  • Obwohl die Rechte von Kindern gesetzlich verankert sind, gelingt es im Alltag so manches Mal nicht, ihnen Geltung zu verschaffen
  • Welche Rechte liegen dem Team der Kita besonders am Herzen?
  • Wie kann das Team gewährleisten, dass die Kinder sich auf die Wahrung ihrer Rechte verlassen können?
  • Analyse von Situationen und Verhalten anhand konkreter Beispiele

2.   Beteiligung von Kindern

  • Die Beteiligung der Kinder ist die Grundlage unserer demokratischen Gesellschaft.
  • Wo beteiligen wir Kinder in der Kita – und wo auf keinen Fall?
  • Entwickeln von verlässlichen Formen der Beteiligung
  • Stellenwert von Beteiligung: gegenüber Kindern – gegenüber Eltern und im Team
  • Beschwerdemanagement in der Kita
  • Analyse von Situationen und Verhalten anhand konkreter Beispiele

3. Kinderschutz

  • Starke und selbstsichere Kinder sind der beste „Kinderschutz“
  • Feinfühlige Erzieher*innen begleiten die Kinder und ermöglichen ihnen die Erfahrung von Selbstwirksamkeit in einem klaren Rahmen mit Grenzen, die alle einhalten
  • fachliche Grundlage: Handlungsrichtlinie Präventiver Kinderschutz (Leitlinien aus Treuenbrietzen) Reckahner Reflexionen
  • Analyse von Situationen und Verhalten anhand konkreter Beispiele
Jetzt anmelden